Dobrindt: Air-Berlin-Insolvenz kann deutsche Luftfahrt stärken

Politik Luftfahrt Unternehmen


Dobrindt: Air-Berlin-Insolvenz kann deutsche Luftfahrt stärken

17.08.2017 - 00:01 Uhr

Dobrindt: Air-Berlin-Insolvenz kann deutsche Luftfahrt stärken Dobrindt: Air-Berlin-Insolvenz kann deutsche Luftfahrt stärken Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) glaubt, dass die Abwicklung der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin die deutsche Luftfahrtwirtschaft stärken kann. "Deutschland muss ein bedeutender Luftverkehrsstandort bleiben", sagte Dobrindt der "Bild" (Donnerstagausgabe). Und weiter: "Wir brauchen starke deutsche Flughäfen und Luftverkehrsunternehmen. Jetzt sollte die Chance ergriffen werden die 140 Maschinen, Kapazitäten und Mitarbeiter von Air Berlin strategisch aufzustellen um die Stellung der deutschen Luftverkehrswirtschaft im internationalen Markt zu stärken."

Hintergrund seien offenbar Bemühungen verschiedener Billig-Airlines, im Zuge der Air-Berlin-Insolvenz in den deutschen Markt zu drängen, schreibt die Zeitung weiter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dobrindt: Air-Berlin-Insolvenz kann deutsche Luftfahrt stärken"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Dobrindt: Air-Berlin-Insolvenz kann deutsche Luftfahrt stärken"
vorhanden.