Dieselgipfel: BDI begrüßt "realistische technische Lösungen"

Wirtschaft Autoindustrie Straßenverkehr Unternehmen


Dieselgipfel: BDI begrüßt "realistische technische Lösungen"

02.08.2017 - 17:07 Uhr

Dieselgipfel: BDI begrüßt realistische technische Lösungen Dieselgipfel: BDI begrüßt "realistische technische Lösungen" Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) begrüßt die Ergebnisse des Dieselgipfels mit Vertretern von Politik und Autoindustrie: Es sei "vernünftig, dass sich Politik und Automobilwirtschaft auf realistische technische Lösungen geeinigt haben", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang dem "Handelsblatt". Die Lösungen seien rasch genug umsetzbar, transparent und erlaubten eine verbindliche, rechtssichere Erfolgskontrolle, sagte Lang. "Die deutschen Automobilhersteller übernehmen Verantwortung. Auf diese Weise gewinnen politische Entscheider und Hersteller nun Vertrauen zurück", so Lang weiter.

Fahrverbote in deutschen Innenstädten seien unverhältnismäßig und führten in die Sackgasse, warnte der BDI-Hauptgeschäftsführer. Lang erklärte, die Autobranche sei existenziell für die Zukunft des Industriestandorts Deutschland. Mit den Ergebnissen des Gipfels hätten Bundesregierung und Automobilwirtschaft Handlungswillen bewiesen. Die versprochene Rückrufaktion mit Kostenübernahme seien ein "dringend notwendiges Signal an Besitzer von Dieselfahrzeugen", sagte Lang.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dieselgipfel: BDI begrüßt "realistische technische Lösungen""

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
03.08.2017 08:12 Uhr

Zumindest sind sie sich nun in der Theorie schon einmal einig geworden. Aber mal abwarten, wie es dann nachher in der Praxis aussieht.

Es ist vernünftig sich auf realistische Lösungen zu einigen? Was soll die Aussage denn? Unrealitstische Lösungen gingen ja auch schlecht...

Kommentar von moses1972
02.08.2017 22:37 Uhr

Wenn wundert es das der BDI ( Arbeitgeber ) diesen günstigen Kompromiss für gut heisst. Mal hart gesagt, Raten halten halt zusammen wenn es eng wird..