Deutschland-Amerika-Koordinator: EU muss zusammenstehen

Politik


Deutschland-Amerika-Koordinator: EU muss zusammenstehen

24.03.2018 - 17:52 Uhr

Deutschland-Amerika-Koordinator: EU muss zusammenstehen Deutschland-Amerika-Koordinator: EU muss zusammenstehen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit, Jürgen Hardt, hat der Europäischen Union geraten, im Handelskonflikt mit den Vereinigten Staaten beieinander zu bleiben. Der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.) sagte der CDU-Politiker: "Präsident Trump ist ein "Bilateralist". Er möchte lieber Abkommen mit einzelnen Staaten aushandeln, das sagt er immer wieder. Denn dann sind die Vereinigten Staaten immer der stärkere Partner. Die geeinte EU ist als Handelsmacht die einzige, die den USA die Stirn bieten kann. Trump kommt in Handelsfragen an der EU nicht vorbei. Dabei sollte es bleiben."

Zu dem Bestreben, alsbald Gespräche über Handelsfragen aufzunehmen, sagte Hardt der F.A.S.: "Einen ähnlichen Vorschlag haben die EU-Politiker Tusk und Junker dem amerikanischen Präsidenten bereits Ende Mai vorigen Jahres gemacht. Trump hat sich das damals angehört, aber die Amerikaner sind nicht darauf eingegangen, die entsprechende Arbeitsgruppe kam nicht zustande."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Deutschland-Amerika-Koordinator: EU muss zusammenstehen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Deutschland-Amerika-Koordinator: EU muss zusammenstehen"
vorhanden.