Deutsche sehen Verantwortung für BAMF-Skandal nicht bei Seehofer

Politik Asyl


Deutsche sehen Verantwortung für BAMF-Skandal nicht bei Seehofer

30.05.2018 - 18:14 Uhr

Deutsche sehen Verantwortung für BAMF-Skandal nicht bei Seehofer Deutsche sehen Verantwortung für BAMF-Skandal nicht bei Seehofer Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Deutschen sehen die Hauptverantwortung für den BAMF-Skandal laut einer Umfrage nicht beim amtierenden Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). In einer Erhebung des Instituts Emnid für die "Welt" gaben nur sieben Prozent der Befragten an, die Verantwortung für die Affäre bei Seehofer zu sehen. 22 Prozent sehen sie bei der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) selbst.

Bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sehen 18 Prozent die Hauptverantwortung. Weitere zwölf Prozent sehen sie bei der BAMF-Zentrale in Nürnberg. Neun Prozent der Befragten meinen, die Hauptverantwortung liege bei Ex-Innenminister Thomas de Maizière (CDU). Für die Umfrage wurden am 29. Mai circa 1.000 Personen befragt. Die Auswahl der Befragten sei "repräsentativ", teilte das Institut mit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Deutsche sehen Verantwortung für BAMF-Skandal nicht bei Seehofer"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Deutsche sehen Verantwortung für BAMF-Skandal nicht bei Seehofer"
vorhanden.