Deutsche Industrie fürchtet Wirtschaftseinbruch in Spanien

Wirtschaft Spanien Industrie


Deutsche Industrie fürchtet Wirtschaftseinbruch in Spanien

02.10.2017 - 13:14 Uhr

Deutsche Industrie fürchtet Wirtschaftseinbruch in Spanien Deutsche Industrie fürchtet Wirtschaftseinbruch in Spanien Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Im Zuge des Katalonien-Konflikts fürchtet die deutsche Industrie einen Wirtschaftseinbruch in Spanien. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Joachim Lang, am Montag in Berlin. Katalonien sei eine hochindustrialisierte Region, in der mehr als die Hälfte der rund 1.600 Firmen mit deutscher Beteiligung in Spanien angesiedelt seien.

"Ein Bruch der Region mit dem spanischen Staat würde für beide Seiten tiefe Einschnitte bedeuten und zu Verunsicherungen in der stark exportorientierten Wirtschaft führen", sagte Lang. Nur ein ernst zu nehmender Dialog zwischen der Zentral- und der Regionalregierung über die Zukunft Kataloniens könne die Lage befrieden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Deutsche Industrie fürchtet Wirtschaftseinbruch in Spanien"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von ruhrgebiet
03.10.2017 10:52 Uhr

Hinter Allem steht die Wirtschaft und der Profit, nachdem Referendum sollte jetzt beide Regierungen an einem Tisch zusammen kommen.
Es ist wichtig das die Menschen nicht darunter leiden.

Kommentar von moonraker2005
02.10.2017 23:46 Uhr

Es ist bei der Wirtschaft wie immer, denen interessieren wieder einmal nur die Geschäfte. Das Recht der Menschen auf Selbstbestimmung und Eigenstaatlichkeit ist der Wirtschaft egal.

Kommentar von Freddie32
02.10.2017 14:49 Uhr

Da muss natürlich entgegen gewirkt werden aber ganz dringend das die wirtschaft dadurch nicht kollabiert oder zusammenbricht das wäre wieder ein schlag für europa.