Deutsche bei WM-Russland-Besuch der Spitzenpolitiker gespalten

Politik Russland Fußball-WM


Deutsche bei WM-Russland-Besuch der Spitzenpolitiker gespalten

09.06.2018 - 08:12 Uhr

Deutsche bei WM-Russland-Besuch der Spitzenpolitiker gespalten Deutsche bei WM-Russland-Besuch der Spitzenpolitiker gespalten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Deutschen sind unentschlossen, was sie davon halten sollen, dass nach derzeitiger Planung weder Bundeskanzlerin Angela Merkel noch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Fußballweltmeisterschaft in Russland besuchen werden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus. Während es 38 Prozent der Bundesbürger richtig finden, wenn Kanzlerin und Staatsoberhaupt Russland nicht besuchen, finden es 43 Prozent falsch.

Am höchsten ist die Zustimmung für einen Russland-Boykott unter den Anhängern der Grünen (56 Prozent), gefolgt von FDP (55 Prozent), Unionsparteien (45 Prozent) und SPD (33 Prozent). Die Anhänger der AfD finden es zu 69 Prozent falsch, dass bislang weder Merkel noch Steinmeier zur WM reisen wollen. Kantar Emnid befragte am 5. und 6. Juni 2018 insgesamt 1.006 Personen. Die Fragestellung lautete: "Finden Sie es richtig, dass Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Russland reisen wollen?"

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Deutsche bei WM-Russland-Besuch der Spitzenpolitiker gespalten"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Deutsche bei WM-Russland-Besuch der Spitzenpolitiker gespalten"
vorhanden.