DAX startet nach turbulentem Wochenbeginn erholt in Mittwochshandel

Wirtschaft Börse Börsenbericht Livemeldung


DAX startet nach turbulentem Wochenbeginn erholt in Mittwochshandel

07.02.2018 - 09:37 Uhr

DAX startet nach turbulentem Wochenbeginn erholt in Mittwochshandel DAX startet nach turbulentem Wochenbeginn erholt in Mittwochshandel Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Nach dem turbulenten Wochenbeginn und der Gegenbewegung an den US-Börsen ist der DAX am Mittwoch ebenfalls erholt in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.438 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,37 Prozent im Vergleich zum Dienstagsschluss. Zu den wenigen Werten im Minus gehörten zum Handelsstart Aktien von Lufthansa, Heidelbergcement und Deutscher Bank.

Auch der Nikkei hatte davor zugelegt und war mit 21.645 Punkten berechnet worden (+0,16 Prozent). Die Commerzbank gab jedoch noch keine Entwarnung: "Die Nervosität an den Finanzmärkten setze sich auch gestern fort", hieß es in einer Marktanalyse. Aufgrund der Unruhe an den Finanzmärkten verschob Griechenland die Begebung einer neuen siebenjährigen Anleihe. Das Land wollte eigentlich im Sommer das Rettungsprogramm verlassen und sich wieder eigenständig refinanzieren. Diese Emission sollte daher die Aufnahmebereitschaft des Marktes prüfen - offenbar fiel das Ergebnis negativ aus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2370 US-Dollar (-0,08 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX startet nach turbulentem Wochenbeginn erholt in Mittwochshandel"

Es sind noch keine Kommentare zu
"DAX startet nach turbulentem Wochenbeginn erholt in Mittwochshandel"
vorhanden.