DAX startet nach Notenbanker-Treffen im Minus

Wirtschaft Börse Börsenbericht Livemeldung


DAX startet nach Notenbanker-Treffen im Minus

28.08.2017 - 09:31 Uhr

DAX startet nach Notenbanker-Treffen im Minus DAX startet nach Notenbanker-Treffen im Minus Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.091 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,63 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Bayer, Volkswagen und Vonovia. Die Aktien von SAP, Heidelbergcement und Infineon bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die Anleger waren Marktbeobachtern zufolge unzufrieden mit den Ergebnissen des Notenbanker-Treffens in Jackson Hole in den USA, an dem Ende der vergangenen Woche unter anderem Fed-Chefin Janet Yellen, EZB-Chef Mario Draghi und Bundesbank-Chef Jens Weidmann teilgenommen hatten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX startet nach Notenbanker-Treffen im Minus"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
28.08.2017 23:03 Uhr

Kein schöner Wochenstart des DAX. Das deutsche Börsenbarometer startet im MINUs. Es bleibt abzuwarten ob sich dieser Trend den ganzen Tag fortsetzt...

Kommentar von Freddie32
28.08.2017 11:44 Uhr

Volkswagen sogar auch an der spitze,der DAX nach dem notenbanktreffen leicht abgeschlagen und hat wieder verluste einstreichen müssen.
mal sehen wie es weiter geht.