DAX schließt mit leichten Verlusten - Euro etwas schwächer

Wirtschaft Börse Börsenbericht


DAX schließt mit leichten Verlusten - Euro etwas schwächer

14.09.2017 - 17:38 Uhr

DAX schließt mit leichten Verlusten - Euro etwas schwächer DAX schließt mit leichten Verlusten - Euro etwas schwächer Wirtschaft
√ľber dts Nachrichtenagentur

Am Donnerstag hat der DAX leicht nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.540,45 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Continental, BMW und der Allianz.

Die Papiere von RWE, Eon und der Deutschen B√∂rse rangierten am Ende der Kursliste. Der Dow verzeichnete unterdessen kaum Ver√§nderungen. Am Nachmittag wurde der Index mit 22.174,04 Punkten berechnet, ein Plus in H√∂he von 0,07 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europ√§ische Gemeinschaftsw√§hrung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schw√§cher. Ein Euro kostete 1,1876 US-Dollar (-0,10 Prozent). Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden f√ľr eine Feinunze 1.324,71 US-Dollar gezahlt (+0,11 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,86 Euro pro Gramm.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

√Ąhnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
m√ľssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX schließt mit leichten Verlusten - Euro etwas schwächer"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
14.09.2017 18:04 Uhr

DAX schlie√üt zum Gl√ľck nur mit leichten Verlusten ab und kann die tage sich durch aus wieder stabilisieren.
Euro auch etwas schwächer wobei auch das keine große sorge herrscht.

Kommentar von moonraker2005
14.09.2017 17:44 Uhr

Zum B√∂rsenschlu√ü schlie√üt der DAX mit leichten Verlusten. Auch der Euro Kurs ist leicht r√ľckl√§ufig. Warten wir nun auf den morgigen B√∂rsentag und hoffen auf Besserung.