DAX lässt vor Parlamentssitzung in Katalonien nach

Wirtschaft Börse Börsenbericht


DAX lässt vor Parlamentssitzung in Katalonien nach

10.10.2017 - 17:38 Uhr

DAX lässt vor Parlamentssitzung in Katalonien nach DAX lässt vor Parlamentssitzung in Katalonien nach Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.949,25 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,21 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Am Abend wird eine Rede des Chefs der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, vor dem Parlament in Katalonien erwartet.

Dabei könnte er die Unabhängigkeit Kataloniens ausrufen. Vom Dow kamen unterdessen positive Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 22.795,30 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,15 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1812 US-Dollar (+0,60 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.292,87 US-Dollar gezahlt (+0,75 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,19 Euro pro Gramm.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX lässt vor Parlamentssitzung in Katalonien nach"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
10.10.2017 20:19 Uhr

das war zu erwarten das sich das natürlich an den Börsen bemerkbar macht und auch der DAx dadurch nachlässt,jetzt wird darauf gewartet und dannr eagiert was dabei raus kommt hinsichtlich Katalonien.