DAX lässt kräftig Prozent nach - Sorge um US-Politik

Wirtschaft Börse Börsenbericht


DAX lässt kräftig Prozent nach - Sorge um US-Politik

23.03.2018 - 17:35 Uhr

DAX lässt kräftig Prozent nach - Sorge um US-Politik DAX lässt kräftig Prozent nach - Sorge um US-Politik Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Zum Wochenausklang hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.886,31 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,77 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nachdem der Dow am Nachmittag im Plus gestartet war, erholte sich auch der DAX zwischenzeitlich, fiel dann aber später wieder auf das vorherige Niveau zurück.

Den ganzen Tag über hatten sich Eon und Telekom gegen den Trend im Plus gehalten. Deutsche-Bank-Aktien waren dagegen am Ende der Kursliste zu finden, auch Continental und Volkswagen ließen bis kurz vor Handelsende über drei Prozent nach. Sorgen machten den Anlegern die milliardenschweren Strafzölle der USA gegen Waren aus China und die unberechenbaren weiteren Entscheidungen von US-Präsident Trump. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,2353 US-Dollar (+0,26 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX lässt kräftig Prozent nach - Sorge um US-Politik"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
24.03.2018 20:43 Uhr

Der DAX fällt heute um Satte 1,77 Prozent und auch wenn man mal den aktuellen Stand vergleicht zu noch vor ein paar Wochen ist deutlich, wie stark der DAX inzwischn gefallen ist. Ich denke er wir sich aber früher oder später wieder erholen.