DAX lässt kräftig nach - Neue Zinssorgen zu Wochenbeginn

Wirtschaft Börse Börsenbericht


DAX lässt kräftig nach - Neue Zinssorgen zu Wochenbeginn

18.06.2018 - 17:35 Uhr

DAX lässt kräftig nach - Neue Zinssorgen zu Wochenbeginn DAX lässt kräftig nach - Neue Zinssorgen zu Wochenbeginn Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Zum Wochenstart hat der DAX kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.834,11 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,36 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Dabei machten neue Zinssorgen die Runde.

Litauens Notenbankchef Vitas Vasiliauskas sagte am Montag, die EZB werde möglicherweise im Herbst 2019 erstmals seit Jahren wieder den Leitzins anheben. Bankentitel profitierten davon noch am meisten und tendierten um die Nulllinie, waren aber kurz vor Handelsschluss auch im Minus. Volkswagen, Adidas und Henkel ließen zu diesem Zeitpunkt am kräftigsten nach. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1611 US-Dollar (+0,14 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX lässt kräftig nach - Neue Zinssorgen zu Wochenbeginn"

Es sind noch keine Kommentare zu
"DAX lässt kräftig nach - Neue Zinssorgen zu Wochenbeginn"
vorhanden.