DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Ernüchterung bei Autobauern

Wirtschaft Börse Börsenbericht Livemeldung


DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Ernüchterung bei Autobauern

23.05.2018 - 09:36 Uhr

DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Ernüchterung bei Autobauern DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Ernüchterung bei Autobauern Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der DAX ist am Mittwoch schwach in den Handel gestartet und hat schnell weiter nachgelassen. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 13.085 Punkten berechnet und damit 0,6 Prozent schwächer als bei Vortagesschluss. Ernüchterung stellte sich bei den Autobauern ein.

Nachdem Volkswagen, BMW und Daimler am Vortag angesichts sinkender Auto-Zölle in China kräftig zugelegt hatten, gab es am Mittwoch rote Vorzeichen. Die VW-Aktie war zu Handelsbeginn sogar am Ende der Kursliste zu finden, nur Thyssenkrupp-Papiere waren noch schwächer, auch hier hatte es am Vortag kräftige Gewinne gegeben. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen schwächer. Ein Euro kostete 1,1739 US-Dollar (-0,34 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Ernüchterung bei Autobauern"

Es sind noch keine Kommentare zu
"DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Ernüchterung bei Autobauern"
vorhanden.