DAX bleibt am Mittag schwach - Banken im Aufwind

Wirtschaft Börse Börsenbericht Livemeldung


DAX bleibt am Mittag schwach - Banken im Aufwind

08.09.2017 - 12:29 Uhr

DAX bleibt am Mittag schwach - Banken im Aufwind DAX bleibt am Mittag schwach - Banken im Aufwind Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der DAX hat nach einem schwachen Start seine Verluste bis zum Freitagmittag zwischenzeitlich wettgemacht, dann aber doch wieder nachgelassen. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 12.286 Punkten berechnet, 0,1 Prozent unter Vortagesschluss. Deutlich im Plus waren neben Thyssenkrupp auch Deutsche Bank und Commerzbank.

Thyssenkrupp-Anleger erfreuten offenbar Berichte über den Verkauf des brasilianischen Stahlwerks CSA an den Wettbewerber Ternium. Anleger der Bankenwerte spekulierten nun doch wieder über einen baldigen Anstieg der Leitzinsen. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 19.274,82 Punkten geschlossen (-0,63 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag noch stärker. Ein Euro kostete 1,2069 US-Dollar (+0,41 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "DAX bleibt am Mittag schwach - Banken im Aufwind"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
10.09.2017 22:37 Uhr

Der DAX in Frankfurt bleibt auch am Mittag sehr schwach.Mal sehen ob sich bis zum Börsenende an der schwachen Börse noch entscheidet was ändert oder nicht.

Kommentar von Freddie32
08.09.2017 16:03 Uhr

DAX konnte sich leider nicht stabilisieren und bleibt wieder schwach,jedoch die banken sich wieder leicht erholen.
Mal sehen wie es die nächsten wochen weiter geht.