CSU-Spitzenkandidat will islamistischen Gefährdern Pass entziehen

Politik Terrorismus


CSU-Spitzenkandidat will islamistischen Gefährdern Pass entziehen

11.09.2017 - 04:00 Uhr

CSU-Spitzenkandidat will islamistischen Gefährdern Pass entziehen CSU-Spitzenkandidat will islamistischen Gefährdern Pass entziehen Politik
über dts Nachrichtenagentur

CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann will straffälligen islamistischen Gefährdern mit doppelter Staatsbürgerschaft den deutschen Pass entziehen. Insgesamt gibt es in Deutschland rund 700 Gefährder, denen Anschläge zugetraut werden. "Beim Nachweis konkreter Straftaten muss ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden", sagte Herrmann der "Welt" (Montagausgabe).

"Wir wollen dies in der nächsten Legislaturperiode durchsetzen. Bisher hat die SPD das leider blockiert, aber das Thema wird sicher nach der Wahl wieder auf der Tagesordnung stehen". Klar müsse auch sein: "Wenn sich jemand in einer ausländischen Terrororganisation engagiert hat, muss das Grund genug sein, ihm den deutschen Pass zu entziehen", so Herrmann. Auf die Frage, mit welcher Gesetzesgrundlage dies verwirklicht werden solle, antwortete er: "Wir knüpfen an geltendes Recht an. Das besagt: Wer ohne Genehmigung in einer fremden Armee dient, etwa in der irakischen oder der syrischen, der verliert die deutsche Staatsbürgerschaft." Da müsse es doch erst recht so sein, dass einem straffälligen Gefährder der deutsche Pass entzogen werde, wenn dieser sich beim IS verdinge, sagte Herrmann der Zeitung.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "CSU-Spitzenkandidat will islamistischen Gefährdern Pass entziehen"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Holly003120
11.09.2017 09:26 Uhr

Richtig so.
Was müssen wir uns noch alles gefallen lassen?
Irdendwann muss gegen diesen zunehmenden Islamismus
vorgegangen werden.
Wieso , meine Frage am Rande mal :
Warum müssen alle deutschen Geschäfte Pflaschenpfand erheben?
Warum alle türkschen Geschäfte nicht?
Da fängt es an und beim Terror gehts weiter.
Was ist das ?
Nix verstehen......wahrscheinlich.
Was ihr versteht nicht..............?

Kommentar von Eckhard
11.09.2017 07:52 Uhr

Das sehe ich auch so. Gefährder und Straffällige muss der zweite Pass, also der von Deutschland entzogen werden. Solche Menschen haben in unserem Land nichts zu suchen.

Kommentar von Freddie32
11.09.2017 07:39 Uhr

Absolut und daran hapert es hier in Deutschland,anstatt mit Wattebällchen zu werfen muss hier auch mal harte Konsequenz durchgezogen werden denn nur das kann auch abschrecken und etwas verändern.