CSU setzt auf Vertrauensbildung mit FDP

Politik


CSU setzt auf Vertrauensbildung mit FDP

03.10.2021 - 14:50 Uhr

CSU setzt auf Vertrauensbildung mit FDP CSU setzt auf Vertrauensbildung mit FDP Politik
über dts Nachrichtenagentur

Beim Ausloten möglicher Koalitionsgespräche zwischen Union und FDP ist es nach CSU-Angaben zunächst das Wichtigste, während der Jamaika-Verhandlungen 2017 verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen. "Neben der Identifizierung inhaltlicher Schnittmengen kommt es darauf an, wieder Vertrauen herzustellen", sagte CSU-Parlamentsgeschäftsführer Stefan Müller dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Seiner Ansicht nach sei dies "das Entscheidende".

Die FDP hatte 2017 die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen, weil sie sich zwischen Union und Grünen zerrieben sah. Die Union habe damals Rücksicht auf die Grünen, nicht aber auf die FDP genommen, so FDP-Chef Christian Linder. Er hatte die damaligen Sondierungsgespräche beendet und gesagt, es sei besser nicht zu regieren, als falsch zu regieren. Müller sagte: "Die FDP hat sich nicht gut behandelt gefühlt. Nun geht es zunächst um vertrauensbildende Maßnahmen."

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "CSU setzt auf Vertrauensbildung mit FDP"

Es sind noch keine Kommentare zu
"CSU setzt auf Vertrauensbildung mit FDP"
vorhanden.