CSU-Generalsekretär gibt SPD Schuld an Türkei-Krise

Politik Türkei


CSU-Generalsekretär gibt SPD Schuld an Türkei-Krise

25.07.2017 - 14:40 Uhr

CSU-Generalsekretär gibt SPD Schuld an Türkei-Krise CSU-Generalsekretär gibt SPD Schuld an Türkei-Krise Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Generalsekretär der CSU, Andreas Scheuer, hat der SPD vorgeworfen, für die derzeitige Krise mit der Türkei verantwortlich zu sein. "Die Sozialdemokraten haben uns durch ihr lasches Verhalten die ganze Türkei-Problematik eingebrockt", sagte der CSU-Politiker der "Bild" (Mittwochsausgabe). Die SPD habe den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan jahrelang hofiert und bei den ersten Menschenrechtsverletzungen beide Augen zugedrückt.

"Die Union war in der Türkei-Politik immer bestimmt, geradlinig und ehrlich. Der Wahlkampfthemen-Suchtrupp Schulz und Gabriel vollzieht den Kursschwenk aus purer wahltaktischer Verzweiflung", so Scheuer.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "CSU-Generalsekretär gibt SPD Schuld an Türkei-Krise"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
25.07.2017 22:49 Uhr

Wenn die SPD schuld an der Türkei Krise hat, hat die CSU minestens genau so viel Schuld daran . Den beide Parteien sitzen in Berlin in einer Regierung. Also was soll der blödsinn aus Bayern.

Kommentar von moses1972
25.07.2017 22:33 Uhr

Lach, die SPD ist auch Schuld am Urknall und am Ozonloch. Die Herren von der CSU aus Bayern ticken nicht mehr richtig, wahrscheinlich zu viel Gülle eingeatmet.