CSU-Chef Seehofer: Obergrenze keine Koalitionsbedingung mehr

Politik Wahlen Parteien Asyl Integration


CSU-Chef Seehofer: Obergrenze keine Koalitionsbedingung mehr

20.08.2017 - 14:36 Uhr

CSU-Chef Seehofer: Obergrenze keine Koalitionsbedingung mehr CSU-Chef Seehofer: Obergrenze keine Koalitionsbedingung mehr Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sieht eine Obergrenze für Flüchtlinge nicht mehr als Bedingung für eine Koalitionsbeteiligung seiner Partei nach der Bundestagswahl. "Die Situation hat sich verändert, der Kurs in Berlin hat sich verändert", sagte der CSU-Chef im ARD-Sommerinterview. Es sei schon ein Erfolg für seine Partei gewesen, das Thema in der politischen Diskussion verankert zu haben.

Seehofer garantierte, dass sich eine Situation wie in der Flüchtlingskrise 2015 nicht wiederholen werde.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "CSU-Chef Seehofer: Obergrenze keine Koalitionsbedingung mehr"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
25.08.2017 18:24 Uhr

das ist wieder einmal sehr traurig,herr seehofer hatte in der vergangenheit darauf gepocht und jetzt endlich war alles anscheinend mehr show als alles andere.

Kommentar von Eckhard
21.08.2017 11:13 Uhr

Und noch ein schönes Beispiel für: Was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern? Wenn es mir nutzt, verspreche ich alles und jedem etwas. Hauptsache ich bleib im Parlament.

Kommentar von moses1972
20.08.2017 16:28 Uhr

Seehofer macht in der Frage der Flüchtlingsobergrenze eine Rolle rückwaärts. Ministersessel in Berlin sind im offenbar wichtiger als seine eigene Überzeugung.