Christiane Paul sorgt sich um Heimatstadt Berlin

Gemischtes Leute Gesellschaft


Christiane Paul sorgt sich um Heimatstadt Berlin

16.09.2017 - 13:39 Uhr

Christiane Paul sorgt sich um Heimatstadt Berlin Christiane Paul sorgt sich um Heimatstadt Berlin Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Christiane Paul macht sich Sorgen um das Lebensgefühl in Berlin. "Ein Problem Berlins ist, dass die Lebenshaltungskosten so enorm gestiegen sind", sagte die Schauspielerin der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). "Früher konnte man als Künstler nach Berlin kommen und dort einfach leben. Das geht vorbei, weil die Gentrifizierung total zuschlägt."

Die Politik müsse einschreiten und Wohnungen sowie Mieten schützen. "Es ist so krass, wenn eine Stadt nur noch laut und schnell ist und alle nur noch rennen, um das Geld für die Miete zusammen zu bekommen. Wenn es keine Möglichkeiten mehr gibt, zu entspannen, ändert das alles. Wir haben weniger Freiheit, weniger Kreativität und weniger Menschlichkeit. Dieses Leben dürfen wir echt nicht aufgeben."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Christiane Paul sorgt sich um Heimatstadt Berlin"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
16.09.2017 23:06 Uhr

Wenn Berlin immer teuer wird dann ist es bald nur noch eine Stadt für die die sich das leisten können. Wie alte Berliner stehen dann außen vor. Ganz traurig die Sache.

Kommentar von Freddie32
16.09.2017 13:59 Uhr

Tolle und richtige worte den ich nur zustimmen kann,Wohnungen werden mehr und mehr unbezahlbar in berlin für viele und das ist eine bedenkliche entwicklung die sich ändern muss auch in anderen großen städten.