CDU-Vize Klöckner erneuert Forderung nach Verschleierungsverbot

Politik Religion Gesellschaft


CDU-Vize Klöckner erneuert Forderung nach Verschleierungsverbot

11.07.2017 - 16:18 Uhr

CDU-Vize Klöckner erneuert Forderung nach Verschleierungsverbot CDU-Vize Klöckner erneuert Forderung nach Verschleierungsverbot Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner sieht sich in ihrer Forderung nach der Bestätigung eines Verbots der Vollverschleierung durch die aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg bestärkt: "Zu einer offenen Gesellschaft gehört ein offenes Gesicht. Wir müssen den Mut haben, zu unseren Werten zu stehen und sie zu verteidigen", sagte Klöckner der "Bild" (Mittwoch). "Deshalb: Keine Vollverschleierung in Deutschland. Sie ist frauen-, integrations- und teilhabefeindlich. Für die Durchsetzung eines Verbots in Deutschland, gibt die aktuelle Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte entscheidende Hinweise."

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte am Dienstag in Straßburg bereits zum zweiten Mal entsprechende Verbote bestätigt. Dabei ging es um ein belgisches Gesetz, das es seit Mitte 2011 untersagt, im öffentlichen Raum Kleidung zu tragen, die das Gesicht teilweise oder ganz bedeckt. Verstöße können mit einer Geldstrafe und mehreren Tagen Haft betraft werden. Außerdem ging es um Satzungen von drei belgischen Gemeinden von 2008 mit ähnlichen Verboten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "CDU-Vize Klöckner erneuert Forderung nach Verschleierungsverbot"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
12.07.2017 06:31 Uhr

Immerhin sind wir hier in Deutschland. Wenn es in anderen Ländern Sitte ist, OK, dann muss man halt dorthin wieder zurück gehen.
Wer in Deutschland lebt, hat sich nach den Deutschen Sitten und Gesetzen zu richten.

Kommentar von Senator67
12.07.2017 03:09 Uhr

Verschleierungsverbot in Deutschland... ich bin dafür!!! Wem es nicht passt, der kann ja gehen oder gleich da bleiben wo er ist un braucht gar nicht erst nach Deutschland kommen.
Es geht ja auch keiner von uns mit kurzer Hose oder Rock in eine Moschee im Urlaub. Man sollte sich schon anpassen in welchem Land und Kulturkreis man sich befindet.

Kommentar von moonraker2005
11.07.2017 17:55 Uhr

Frau Klöckner meldet sich mal wieder zu Wort. Die ewige Verliererin aus Rheinland-Pfalz ist ganz schön hartnäckig mit ihrer Machtsucht. MP in RLP wird sie trotzdem nie. Frau Dreyer ist die beste MP die es gibt.