Bundesregierung will Investments in Start-ups erleichtern

Wirtschaft Unternehmen


Bundesregierung will Investments in Start-ups erleichtern

19.08.2017 - 03:46 Uhr

Bundesregierung will Investments in Start-ups erleichtern Bundesregierung will Investments in Start-ups erleichtern Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Pensionsfonds und Lebensversicherer sollen es nach dem Willen der Bundesregierung künftig leichter haben, Geld in Start-ups zu investieren. Das meldet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Regierungs- und Branchenkreise. Danach will das Bundesfinanzministerium in den nächsten Wochen mit Vertretern der Versicherungsbranche ausloten, welche Investmentmöglichkeiten sich bieten.

Denkbar sei unter anderem die Gründung eines speziellen Fonds unter dem Dach der staatseigenen KfW, der sein Geld in Venture-Capital-Firmen anlegt und in den die Versicherer investieren können. Ziel des Programms, das von Finanz-Staatssekretär Jens Spahn (CDU) vorangetrieben wird, ist auch, Firmengründern den Zugang zu neuem Kapital zu erleichtern. Der Deutsche Startup-Verband bezeichnete die Pläne im Focus als "überaus sinnvoll und notwendig".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundesregierung will Investments in Start-ups erleichtern"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Eckhard
20.08.2017 08:52 Uhr

Junge Ideen und Unternehmer braucht unser Land und das sollte auch gefördert und unterstützt werden. Schließlich wurde Deutschland durch solche Unternehmen groß und stark.

Kommentar von moonraker2005
19.08.2017 23:46 Uhr

Die Bundesregierung tut gut daran wen n sie Investments in Start Up Unternehmen erleichtert. Viele dieser jungen Unternehmen sind die Zukunft in unserem Land.

Kommentar von moses1972
19.08.2017 12:22 Uhr

Ja, Investments in Start-Up Unternehmen müssen dringend erleichtert werden. Wer die Inovationskraft junger Unternehmen nicht einbremsen will kann das nur befürworten.