Bundesregierung: Türkei soll Festnahme von Menschenrechtlern erklären

Politik Türkei Justiz


Bundesregierung: Türkei soll Festnahme von Menschenrechtlern erklären

07.07.2017 - 11:48 Uhr

Bundesregierung: Türkei soll Festnahme von Menschenrechtlern erklären Bundesregierung: Türkei soll Festnahme von Menschenrechtlern erklären Politik

Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, hat die türkische Regierung aufgefordert, die Hintergründe der Festnahme von Menschenrechtsaktivisten schnellstmöglich zu erklären. Sie appelliere an die türkische Regierung, "unverzüglich Klarheit über die Gründe der Festnahmen zu schaffen und die Vorwürfe in einem zügigen, rechtsstaatlichen Vorgaben entsprechenden Verfahren aufzuklären", sagte Kofler am Freitag. "Die Hintergründe der Festnahmen auf der türkischen Insel Büyükada sind nach wie vor unbekannt."

Unter den Festgenommenen befinde sich auch die Direktorin der Türkei-Sektion von Amnesty International. Alle Betroffenen hätten zum Zeitpunkt ihrer Festnahme "an einer routinemäßigen Fortbildung zum Thema des Informationsmanagements teilgenommen".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundesregierung: Türkei soll Festnahme von Menschenrechtlern erklären"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bundesregierung: Türkei soll Festnahme von Menschenrechtlern erklären"
vorhanden.