Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft für Deutsches Rotes Kreuz

Politik


Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft für Deutsches Rotes Kreuz

28.07.2017 - 07:59 Uhr

Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft für Deutsches Rotes Kreuz Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft für Deutsches Rotes Kreuz Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft über die völkerrechtlich humanitäre Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Damit knüpft der Präsident an die Tradition vorheriger Amtsinhaber an, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Freitagsausgabe). Dies geschehe "in Anerkennung des großen Engagements" des DRK, heißt es in einem Schreiben des Bundespräsidialamtes an DRK-Präsident Rudolf Seiters.

"Wir sehen darin eine Würdigung und Wertschätzung unserer so wichtigen humanitären Arbeit. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Bundespräsidenten", sagte Seiters. Er verwies auf die vielfältigen Aktivitäten der rund drei Millionen DRK-Mitglieder, 400.000 ehrenamtlichen Helfer und 164.000 hauptamtlichen Mitarbeiter. Derzeit ist das DRK weltweit in 50 Ländern tätig.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft für Deutsches Rotes Kreuz"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
28.07.2017 11:27 Uhr

Das ist genau der richtige Schirmherr für das Rote Kreuz. Ich finde es sehr gut wenn unser Bundespräsident Herr Steinmeier diese Aufgabe übernimmt, Klasse.

Kommentar von moonraker2005
28.07.2017 09:41 Uhr

Das ist doch eine gute Aufgabe für unseren Bundespräsidenten. Ich finde ganz allgemein das der Herr Steinmeier einen super Job macht seit er Bundespräsident ist.