Bundespräsident kondoliert zum Tod von Liu Xiaobo

Politik China


Bundespräsident kondoliert zum Tod von Liu Xiaobo

13.07.2017 - 17:17 Uhr

Bundespräsident kondoliert zum Tod von Liu Xiaobo Bundespräsident kondoliert zum Tod von Liu Xiaobo Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zum Tod von Liu Xiaobo kondoliert. "In tiefer Trauer habe ich vom Tod des mutigen chinesischen Bürgerrechtlers und Nobelpreisträgers Liu Xiaobo erfahren", sagte Steinmeier am Donnerstagnachmittag. "Ich wünsche seiner Ehefrau Liu Xia in diesen schweren Tagen viel Kraft. Die letzten Tage seines Lebens konnte Liu Xiaobo mit seiner Familie verbringen. Er wollte nur das Beste für sein Land und wird unvergessen bleiben", so Steinmeier.

Der Schriftsteller, Systemkritiker und Menschenrechtler Liu Xiaobo war im Alter von 62 Jahren gestorben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundespräsident kondoliert zum Tod von Liu Xiaobo"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
13.07.2017 20:26 Uhr

62 Jahre ist zwar nicht jung, aber für unsere Zeit ist es auch nicht gerade ein hohes ALter.

Ich möchte seiner Familie und ANgehörigen mein Beileid aussprechen.

Kommentar von moonraker2005
13.07.2017 17:38 Uhr

Ein großer und bedeutender chinesischer Bürgerrechtler ist verstorben. Er war immer unbequem für die Regierenden und hat zurecht für sein wirken den Nobelpreis erhalten.