Bundesfinanzminister kontert CSU-Kritik an Eurozonen-Budget

Politik


Bundesfinanzminister kontert CSU-Kritik an Eurozonen-Budget

21.06.2018 - 07:10 Uhr

Bundesfinanzminister kontert CSU-Kritik an Eurozonen-Budget Bundesfinanzminister kontert CSU-Kritik an Eurozonen-Budget Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat die Kritik der CSU an den Euro-Beschlüssen von Meseberg zurückgewiesen. "Mit den Beschlüssen von Meseberg setzen wir den Koalitionsvertrag um, den CDU, CSU und SPD vor vier Monaten verhandelt haben. Daran kann sich niemand stoßen", sagte Scholz der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

"Das Eurozonen-Budget steht im Zusammenhang mit den jetzt anstehenden Verhandlungen über den Mehrjährigen Finanzrahmen der EU. Die weitere Konkretisierung wird Aufgabe der Debatte der nächsten Monate sein", sagte der SPD-Politiker. "Dafür haben wir Zeit, denn Start ist ja erst 2021", so Scholz. "Wir brauchen echten Fortschritt in Europa, damit wir nicht herumgeschubst werden", sagte Scholz. "Die Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion ist ein solcher Fortschritt, weil damit der Euro, unsere Währung, noch krisenfester wird."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundesfinanzminister kontert CSU-Kritik an Eurozonen-Budget"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
21.06.2018 10:51 Uhr

Einig ist man sich untereinander und sogar in den Parteien in letzter Zeit ja wirklich selten. Allerdings wundert es mich immer wieder, wie man sich über etwas aufregen kann, das man zuvor gemeinsam beschlossen hat.