Bundesaußenminister von Anschlag in Barcelona "erschüttert"

Politik Spanien Terrorismus


Bundesaußenminister von Anschlag in Barcelona "erschüttert"

17.08.2017 - 19:36 Uhr

Bundesaußenminister von Anschlag in Barcelona erschüttert Bundesaußenminister von Anschlag in Barcelona "erschüttert" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich betroffen von dem Terroranschlag in Barcelona gezeigt. "Bin tief erschüttert über Nachrichten aus Barcelona. Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Freunden und Angehörigen", schrieb Gabriel am Donnerstagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Als ein Kleintransporter am Donnerstagnachmittag in Barcelona in eine Menschenmenge gerast war, wurden vermutlich mehrere Menschen getötet und Dutzende verletzt. Die Polizei sprach offiziell von einem Terroranschlag. Die weiteren Hintergründe waren aber zunächst weitestgehend unklar.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundesaußenminister von Anschlag in Barcelona "erschüttert""

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von schnurre
18.08.2017 12:27 Uhr

Auch dieser Anschlag ist wieder sehr schrecklich. Ich finde man wird immer unsicherer, aber dennoch sollten wir nicht aufgeben und unser tägliches Leben ganz normal weiterleben. Sonst hat der Terrorismus uns besiegt!

Kommentar von moonraker2005
17.08.2017 22:59 Uhr

Na wer ist nicht von diesem Anschlag in Barcelona erschüttert. Ich denke das ganze wird noch zunehmen mit diesen Anschlägen wenn die reiche Welt nicht lehrt zu teilen.