Bundesarbeitsminister: Fleisch-Skandal schadet auch au├čenpolitisch

Politik Arbeitsmarkt Gesundheit Industrie


Bundesarbeitsminister: Fleisch-Skandal schadet auch au├čenpolitisch

28.06.2020 - 00:01 Uhr

Bundesarbeitsminister: Fleisch-Skandal schadet auch au├čenpolitisch Bundesarbeitsminister: Fleisch-Skandal schadet auch au├čenpolitisch Politik
├╝ber dts Nachrichtenagentur

Der Skandal um die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie besch├Ądigt laut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil Deutschlands Beziehungen in der EU. "Das schadet uns auch au├čenpolitisch", sagte der SPD-Politiker der "Welt am Sonntag". Es gebe in Europa erhebliche Diskussionen dar├╝ber, "wie schlecht wir mit den rum├Ąnischen Landsleuten umgehen". Gleiches gelte in Bulgarien.

"Das m├╝ssen wir dringend ├Ąndern." Er wolle das Thema daher auch im Rahmen der deutschen EU-Ratspr├Ąsidentschaft auf die Tagesordnung setzen, die in der kommenden Woche beginnt. Heil k├╝ndigte an, im Juli ein gerichtsfestes Gesetz zum Verbot von Werkvertr├Ągen und Leiharbeit im Kernbereich der Branche vorzulegen. Das sei "juristisch anspruchsvoll, aber machbar". Wenn es nach ihm gehe, k├Ânne das Gesetz noch dieses Jahr in Kraft treten. Denn es gehe in dieser Debatte nicht nur um das Unternehmen T├Ânnies. Dieses war stark in die Kritik geraten, nachdem sich zahlreiche Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert hatten. "Es geht um systemische Probleme in der Branche, an die wir ranm├╝ssen", sagte Heil der Zeitung.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik k├Ânnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen,
m├╝ssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bundesarbeitsminister: Fleisch-Skandal schadet auch au├čenpolitisch"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bundesarbeitsminister: Fleisch-Skandal schadet auch au├čenpolitisch"
vorhanden.