Bund will mit neuer Strategie Weiterbildung stÀrker fördern

Politik Bildung Arbeitsmarkt


Bund will mit neuer Strategie Weiterbildung stÀrker fördern

11.06.2019 - 16:07 Uhr

Bund will mit neuer Strategie Weiterbildung stÀrker fördern Bund will mit neuer Strategie Weiterbildung stÀrker fördern Politik
ĂŒber dts Nachrichtenagentur

Bund, LĂ€nder und Sozialpartner wollen die Weiterbildung in Deutschland stĂ€rker fördern und dafĂŒr unter anderem einen Rechtsanspruch auf das Nachholen eines Berufsabschlusses einfĂŒhren. "Weiterbildung ist der SchlĂŒssel zur FachkrĂ€ftesicherung, zur Sicherung der BeschĂ€ftigungsfĂ€higkeit aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und damit fĂŒr die InnovationsfĂ€higkeit und WettbewerbsfĂ€higkeit unseres Landes", heißt es in der "Nationalen Weiterbildungsstrategie", ĂŒber die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichten und die an diesem Mittwoch in Berlin vorgestellt werden soll. Man brauche daher "eine neue Weiterbildungskultur in Deutschland, die Weiterbildung als selbstverstĂ€ndlichen Teil des Lebens versteht".

Ein erster konkreter Schritt zur Verbesserung der BeschĂ€ftigungsfĂ€higkeit soll laut der Strategie ein grundsĂ€tzlicher Anspruch auf die Förderung einer beruflichen Nachqualifizierung fĂŒr Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss sein. Die Bundesagentur fĂŒr Arbeit (BA) soll mit BeschĂ€ftigten, die arbeitslos werden, innerhalb von drei Monaten Maßnahmen entwickeln – und ihnen dabei auch die Förderung einer Weiterbildung anbieten, "um ihre BeschĂ€ftigungsfĂ€higkeit nachhaltig zu fördern", heißt es in dem Papier weiter. Geplant sei auch eine Ausweitung der Aufstiegsfortbildungsförderung ("Aufstiegs-Bafög"). Dabei gehe es um eine finanzielle UnterstĂŒtzung zum Erwerb eines weiteren höheren Berufsabschluss – etwa Meister, Fachwirt oder Fachkaufmann, heißt es in dem Strategiepapier, ĂŒber das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Die Bundesmittel dafĂŒr sollen laut der Strategie um 350 Millionen Euro in dieser Legislaturperiode aufgestockt werden. An der Weiterbildungsstrategie waren neben Bundesarbeits- und -bildungsministerium auch LĂ€nder und Sozialpartner beteiligt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
mĂŒssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bund will mit neuer Strategie Weiterbildung stÀrker fördern"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bund will mit neuer Strategie Weiterbildung stÀrker fördern"
vorhanden.