Brinkhaus will Bürger bei Grunderwerbsteuer entlasten

Politik Immobilien


Brinkhaus will Bürger bei Grunderwerbsteuer entlasten

20.09.2018 - 08:39 Uhr

Brinkhaus will Bürger bei Grunderwerbsteuer entlasten Brinkhaus will Bürger bei Grunderwerbsteuer entlasten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Unionsfraktionsvize Ralph Brinkhaus (CDU) hat sich vor dem Wohnungsgipfel der Bundesregierung für Entlastungen der Bürger bei der Grunderwerbsteuer ausgesprochen. "Ich fände es angemessen, wenn für den ersten Kauf einer selbstgenutzten Immobilie gar keine Grunderwerbsteuer anfiele", sagte Brinkhaus der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Der Finanzexperte tritt am Dienstag bei der Wahl für den Fraktionsvorsitz gegen Amtsinhaber Volker Kauder (CDU) an.

Die Bundesländer sollten sich bei der Grunderwerbsteuer bewegen, sagte er. Sie schwankt je nach Bundesland zwischen 3,5 und 6,5 Prozent des Kaufpreises. Die CDU sei die Partei des Wohneigentums. "Deshalb wollen wir das fördern - und nicht nur den sozialen Wohnungsbau." Neben der Schaffung von Wohnraum in Ballungszentren müsse das Wohnen auf dem Land dringend wieder attraktiv gemacht werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Brinkhaus will Bürger bei Grunderwerbsteuer entlasten"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Brinkhaus will Bürger bei Grunderwerbsteuer entlasten"
vorhanden.