BMW ruft 1,6 Millionen Fahrzeuge zurück

Wirtschaft Autoindustrie Unternehmen


BMW ruft 1,6 Millionen Fahrzeuge zurück

23.10.2018 - 11:16 Uhr

BMW ruft 1,6 Millionen Fahrzeuge zurück BMW ruft 1,6 Millionen Fahrzeuge zurück Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der Autohersteller BMW hat seine Rückrufaktion wegen Problemen mit der Abgasrückführung auf weltweit 1,6 Millionen Fahrzeuge ausgeweitet. Betroffen seien Autos aus dem Produktionszeitraum August 2010 bis August 2017, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Je nach Fahrzeugmodell seien die betroffenen Produktionszeiträume unterschiedlich.

Bei den Fahrzeugen könne Glykol-Kühlflüssigkeit aus dem Abgasrückführungs-Kühler austreten. In Kombination mit typischen Ruß-Ablagerungen sowie unter den üblicherweise hohen Temperaturen im AGR-Modul könne dies zu glühenden Partikeln führen, so der Konzern weiter. Im Extremfall bestehe Brandgefahr. Bereits Mitte August hatte BMW in Europa und Asien rund 480.000 Dieselfahrzeuge aus diesem Grund zurückgerufen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "BMW ruft 1,6 Millionen Fahrzeuge zurück"

Es sind noch keine Kommentare zu
"BMW ruft 1,6 Millionen Fahrzeuge zurück"
vorhanden.