Beststeller-Autor Suter: "Heimat" aus Politik raushalten

Politik Schweiz


Beststeller-Autor Suter: "Heimat" aus Politik raushalten

24.06.2018 - 08:00 Uhr

Beststeller-Autor Suter: Heimat aus Politik raushalten Beststeller-Autor Suter: "Heimat" aus Politik raushalten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Schweizer Bestseller-Autor Martin Suter lehnt eine politische Vereinnahmung des "Heimat"-Begriffs ab. "Heimat ist für mich meine Sprache. Mein Schweizerdeutsch", sagte der in Zürich geborene Martin Suter der "Welt am Sonntag".

Dass das Bundesministerium des Innern in Deutschland nach der letzten Bundestagswahl um den Begriff "Heimat" erweitert wurde, kommentierte Suters Kompagnon und Rockmusiker Stephan Eicher, mit dem er gemeinsam auf Tournee geht, im gemeinsamen Interview: "Nein. Nein. Nicht wieder mit diesem Blödsinn anfangen." "Dieses Wort `Heimat` gehört ja nicht nur jenen, die sich damit abgrenzen wollen. Es gehört ja auch zu uns", sagte Eicher der "Welt am Sonntag".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Beststeller-Autor Suter: "Heimat" aus Politik raushalten"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Beststeller-Autor Suter: "Heimat" aus Politik raushalten"
vorhanden.