Berlin: Deutlich weniger Kriminalität am Kottbusser Tor

Gemischtes Kriminalität


Berlin: Deutlich weniger Kriminalität am Kottbusser Tor

19.02.2018 - 08:57 Uhr

Berlin: Deutlich weniger Kriminalität am Kottbusser Tor Berlin: Deutlich weniger Kriminalität am Kottbusser Tor Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Die Kriminalität am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Das geht aus der Statistik des zuständigen Polizeiabschnitts hervor, berichtet das "Inforadio" vom RBB. Der Rückgang betrifft die Gewaltdelikte Körperverletzung und Raub sowie Taschendiebstähle. 2016 wurden demnach 380 Fälle von Körperverletzung registriert; ein Jahr später waren es noch knapp 330. Das ist ein Rückgang von 14 Prozent.

Beim Raub wurden 2016 genau 119 Fälle registriert, im Jahr darauf waren es noch 74 (-38 Prozent). Bei den Taschendiebstählen ging die Zahl sogar von 795 auf 462 Delikte zurück (-42 Prozent). Die Polizei führt die Entwicklung darauf zurück, dass sie am Kottbusser Tor stärker präsent ist. Die zuständige Kriminaldirektorin Tanja Knapp sagte dazu: "Durch unsere massive Präsenz am Kottbusser Tor haben wir ganz massiv die Delikte der Straßenkriminalität zurückgedrängt. Dazu gehören der Raub, der Taschendiebstahl, die Antänzertaten und die Körperverletzungsdelikte." Im Gegensatz dazu sind die Delikte der Betäubungsmittelkriminalität von 2016 zu 2017 gestiegen. Die Zahl der Fälle von unerlaubtem Handel mit Betäubungsmitteln erhöhte sich von 234 auf 289. Beim unerlaubten Besitz stieg die Zahl von 515 auf 751. Diese Entwicklung führt Knapp auf die stärkeren Kontrollen zurück. Die Gegend um das Kottbusser Tor gilt seit Jahren als ein Kriminalitätschwerpunkt in Berlin. Die Zahl der registrierten Fälle stieg in den letzten Jahren kontinuierlich an.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Berlin: Deutlich weniger Kriminalität am Kottbusser Tor"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Holly003120
20.02.2018 15:21 Uhr

Was soll das für eine Statistik sein...
Gilt wahrscheinlich nur von 8:00-12:00.
Abends gibt es eine andere Statistik.
Ubd nachts eine Kommission für Statistik.berechnung.
Jeder weiss, was da abgeht...

Kommentar von Kneipenchef
19.02.2018 14:50 Uhr

Da gibt es ein einfaches Mittel die Kriminalität noch drastischer zu senken. Jeder der dort auch nur bei der kleinsten Straftat erwischt wird rigoros ausweisen. Das spricht sich schnell rum und es herrscht Ruhe.