Bericht: SPD-Politiker Böhning soll Staatssekretär im Bund werden

Politik


Bericht: SPD-Politiker Böhning soll Staatssekretär im Bund werden

13.03.2018 - 10:26 Uhr

Bericht: SPD-Politiker Böhning soll Staatssekretär im Bund werden Bericht: SPD-Politiker Böhning soll Staatssekretär im Bund werden Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Chef der Berliner Senatskanzlei und frühere Juso-Vorsitzende Björn Böhning soll offenbar als beamteter Staatssekretär zur Bundesregierung wechseln. Das berichtet der "Tagesspiegel" unter Berufung auf SPD-Kreise. Unklar blieb demnach zunächst, in welchem Ressort Böhning tätig werden soll.

In Parteikreisen hieß es, der SPD-Politiker sei als Staatssekretär im Ministerium für Arbeit und Soziales im Gespräch. Mit Böhning würde die designierte SPD-Vorsitzende und Fraktionschefin Andrea Nahles einen langjährigen Vertrauten in das für die SPD wichtige Ressort entsenden. Böhning selbst war laut Zeitung am Dienstagmorgen für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: SPD-Politiker Böhning soll Staatssekretär im Bund werden"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Eckhard
13.03.2018 12:10 Uhr

Na klar. Da holt man sich die Vertrauten an seine Seite und schaft einen Posten für diese. Ich finde das nicht richtig. Sieht nach Vetternwirtschaft aus.