Bericht: Grundsatzdokumente der Bundeswehr verzögern sich

Politik Militär


Bericht: Grundsatzdokumente der Bundeswehr verzögern sich

05.08.2017 - 09:12 Uhr

Bericht: Grundsatzdokumente der Bundeswehr verzögern sich Bericht: Grundsatzdokumente der Bundeswehr verzögern sich Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die beiden wichtigsten Grundsatzdokumente der Bundeswehr werden offenbar später fertig als bisher geplant: Das Verteidigungsministerium hatte noch im April angekündigt, die "Konzeption der Bundeswehr" und das "Fähigkeitsprofil" würden voraussichtlich im Sommer von der politischen Führung des Hauses verabschiedet, schreibt der "Spiegel". Beide Papiere beschreiben, welche konkreten Auswirkungen das neue Weißbuch der Bundesregierung zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik auf die Streitkräfte haben wird. Zwar liegen große Teile der Texte bereits seit Mai vor, doch fehlen bislang die Stellungnahmen mehrerer Gremien des Hauses, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter.

Zwei Themenbereiche, die seit dem Frühjahr neu dazugekommen sind, habe das Ministerium noch nicht ausformuliert: die Diskussion um das Traditionsverständnis der Bundeswehr und die neue deutsch-französische Verteidigungskooperation. "Die Konzeption der Bundeswehr wird es vor den Bundestagswahlen nicht mehr geben", sagte ein Sprecher des Ministeriums. Für die SPD ist das eine schlechte Nachricht. Sie sucht nach einem Anlass, um noch vor den Wahlen eine Sondersitzung des Verteidigungsausschusses durchsetzen zu können, schreibt der "Spiegel".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: Grundsatzdokumente der Bundeswehr verzögern sich"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
05.08.2017 11:05 Uhr

Frau von der Leyen hat anscheinend überhaupt nichts mehr im Griff bei der Bundeswehr. Irgendwie ist diese Frau nicht die richtige in diesem Ministerium.

Kommentar von moses1972
05.08.2017 10:43 Uhr

Klar das sich alles bei der Bundeswehr verzögert. Verteidigungsministerin von der Leyen CDU hat ja nicht im Griff und ist nur mit sich selbst beschäftigt.