Bericht: Fortuna Düsseldorf will sich mit Funkel doch noch einigen

Sport Fußball 1. Liga


Bericht: Fortuna Düsseldorf will sich mit Funkel doch noch einigen

12.01.2019 - 12:27 Uhr

Bericht: Fortuna Düsseldorf will sich mit Funkel doch noch einigen Bericht: Fortuna Düsseldorf will sich mit Funkel doch noch einigen Sport
über dts Nachrichtenagentur

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf will sich laut eines Zeitungsberichts mit seinem Trainer Friedhelm Funkel doch noch auf eine Weiterbeschäftigung einigen, sollte die Mannschaft in dieser Saison den Klassenerhalt schaffen. Eine vertragliche Einigung solle mit Funkel noch vor dem Saisonstart gefunden werden, berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Vereinskreise. Die Eskalation der Gespräche zwischen Funkel und Vorstandschef Robert Schäfer am vergangenen Freitag sei "unnötig" gewesen.

Sportvorstand Lutz Pfannenstiel sei für die Gespräche aus der Schweiz zurück nach Düsseldorf beordert worden, auch Schäfer und Funkel hätten bereits wieder miteinander gesprochen, berichtet die Zeitung weiter. Die Mannschaft kommt am Samstagnachmittag aus dem Trainingslager in Marbella zurück. Noch an diesem Wochenende soll es Gespräche zwischen Pfannenstiel, Schäfer, Funkel und dem Aufsichtsratschef Reinhold Ernst geben, berichtet die "Rheinische Post".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: Fortuna Düsseldorf will sich mit Funkel doch noch einigen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Miraculix1967
12.01.2019 12:58 Uhr

Was sagt uns das alles? 1. Man soll Nachrichten nicht vorschnell verbreiten! So entstand der Eindruck, als ob das Tischtuch zwischen Funkel und der Fortuna bereits restlos zerschnitten sei. 2. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden! Das zeigt, dass der Dialog zwischen Funkel und dem Verein direkt wieder aufgenommen wurde. Also, liebe Journalisten: Etwas mehr Zurückhaltung bei der Berichterstattung täte euch gut;-)!!!