Bericht: FDP erstattet Strafanzeige wegen gefälschter Plakate

Politik Parteien Wahlen Justiz


Bericht: FDP erstattet Strafanzeige wegen gefälschter Plakate

18.09.2017 - 07:38 Uhr

Bericht: FDP erstattet Strafanzeige wegen gefälschter Plakate Bericht: FDP erstattet Strafanzeige wegen gefälschter Plakate Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Wahlkampf wird nun offenbar auch in Berlin Polizei und Staatsanwaltschaft beschäftigen: Die FDP will wegen gefälschter Wahlplakate in Berliner U-Bahnhöfen Strafanzeige gegen Unbekannt erstatten, berichtet die "Rheinische Post" (Montagsausgabe). FDP-Bundesgeschäftsführer Marco Buschmann nannte die Fälschungen eine "völlige Entgleisung". Wer auch immer das gewesen sei, schade nicht in erster Linie den Freien Demokraten, sondern den Wählern.

"Denn sie sollen ja mit der Behauptung falscher Tatsachen getäuscht werden", sagte Buschmann der Zeitung. Auf den Plakaten mit dem Logo und dem Wahlkampf-Layout der FDP ist auf dem Bild eines in einem Mülleimer suchenden Flaschensammlers die Aussage montiert "Wohlstand besser verteilen: Dosenpfand auf 50 Cent erhöhen. Denken wir neu. FDP".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: FDP erstattet Strafanzeige wegen gefälschter Plakate"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Spongebob
18.09.2017 12:57 Uhr

Solche Plakate habe ich ebenfalls gesehen, die die FDP in ein fragwürdiges Licht gestellt haben. Da habe ich schon gedacht, dass können doch unmöglich sie selbst für verantwortlich sein. Daher kann man durchaus verstehen, dass der Sache gerne nachgegangen werden will.

Kommentar von Freddie32
18.09.2017 07:41 Uhr

Wenn der Inhalt dieser gefälschten Plakete sehr bedenklich ist oder Humor oder satire oder ähnliches nicht zu erkennen ist,ist es absolut verständlich das die FDP dann strafanzeige stellt.