Bericht: BER-Eröffnung verzögert sich bis 2020

Wirtschaft Luftfahrt Kurioses


Bericht: BER-Eröffnung verzögert sich bis 2020

01.10.2017 - 00:00 Uhr

Bericht: BER-Eröffnung verzögert sich bis 2020 Bericht: BER-Eröffnung verzögert sich bis 2020 Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens könnte sich bis mindestens 2020 verzögern. Wie "Bild am Sonntag" berichtet, haben wichtige Baufirmen dem neuen Rahmenterminplan widersprochen. Demnach soll der Flughafen eigentlich bis Ende 2019 in Betrieb gehen können.

Am 1. September ordnete BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup den Baufirmen schriftlich den Terminrahmen an. In einer Antwort der Rechtsabteilung eines der beteiligten Unternehmen werden zunächst die Bemühungen des Flughafens gelobt. Allerdings heißt es dann: "Feststellen müssen wir allerdings, dass es hierzu mit uns keine Vereinbarung gibt und auch ein Anordnungsrecht des Auftragsgebers in baulicher Hinsicht nicht besteht." Daher müsse "dem Rahmenterminplan, jedenfalls bis zu einer detaillierten Prüfung, widersprochen werden". Auf Anfrage teilte ein Flughafensprecher nun mit: "Wir sind zum Rahmenterminplan mit allen beteiligten Firmen in laufenden Abstimmungen. Das wird wegen der hohen Komplexität des Projektes bis zur endgültigen Fertigstellung so bleiben." In einem Schreiben vom 20. September kritisiert ein anderer Konzern, dass anhaltende Behinderungen und Verzögerungen ausgeblendet wurden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: BER-Eröffnung verzögert sich bis 2020"

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
01.10.2017 20:34 Uhr

Der neue Berliner Flughafen BER wird nun langsam zur Never Ending Story. Es sEs ist schon sehr traurig das ein Land wie Deutschland es nicht schaft einen Flughafen zu eröffnen.

Kommentar von Irmipe
01.10.2017 15:51 Uhr

Und das alles von unseren Steuergeldern. Wenn sie den Flughafen wieder abreißen würden und anfangen neu hochzuziehen, wäre es glaub ich bald billiger als den Termin bis 2020 wieder zu verschieben.

Kommentar von Heik007
01.10.2017 06:47 Uhr

Wer soll das bezahlen? Das kann doch nicht bloß Pech sein. Ich denke das sich einige wenige nur die Taschen voll machen und denen ist es egal ob der Flughafen öffnet oder nicht.

Kommentar von Freddie32
01.10.2017 01:20 Uhr

Unglaublich,dieser Flughafen verhlinkt seit mehreren jahren unzählig viel Steuergelder und es passiert einfach nicht.
Seit jahren geht das schon so und der Fortschritt ist mehr oder minder null.
So werden steuergelder verschwendet.

Kommentar von stekup
01.10.2017 01:13 Uhr

Okay Pleiten, Pech und Pannen wird sich etwas verzögern. Ist doch nichts neues, so eine kleine Verzögerung macht doch gar nichts, man hätte doch auch durchaus schon mal einige angrenzende Flughäfen still legen können, dann wär das Caos perfekt!