Bericht: Anklage wegen manipulierten Asylbescheiden erhoben

Gemischtes Asyl


Bericht: Anklage wegen manipulierten Asylbescheiden erhoben

01.09.2019 - 00:00 Uhr

Bericht: Anklage wegen manipulierten Asylbescheiden erhoben Bericht: Anklage wegen manipulierten Asylbescheiden erhoben Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

In der Affäre um angeblich manipulierte Asylbescheide in Bremen hat die Staatsanwaltschaft offenbar Anklage erhoben. Das berichtet die "Bild am Sonntag". Im Mittelpunkt stünden die ehemalige Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Ulrike B., sowie weitere Beschuldigte.

Die Staatsanwaltschaft gehe laut des Berichts davon aus, dass in rund 200 Fällen Betrug und Asylmissbrauch vorliegen könnte. Das Gericht muss laut des Berichts nun prüfen, ob es die Klage zulässt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: Anklage wegen manipulierten Asylbescheiden erhoben"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bericht: Anklage wegen manipulierten Asylbescheiden erhoben"
vorhanden.