Behörde: Zahl der Toten nach Erdbeben in Mexiko steigt auf 58

Gemischtes Mexiko Natur Unglücke Erdbeben Livemeldung


Behörde: Zahl der Toten nach Erdbeben in Mexiko steigt auf 58

08.09.2017 - 22:35 Uhr

Behörde: Zahl der Toten nach Erdbeben in Mexiko steigt auf 58 Behörde: Zahl der Toten nach Erdbeben in Mexiko steigt auf 58 Gemischtes

Die Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben ist auf mindesten 58 gestiegen. Das teilte der Chef des mexikanischen Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, am Freitagnachmittag (Ortszeit) mit. Demnach kamen im Bundesstaat Oaxaca 45 Menschen ums Leben, zehn im Bundesstaat Chiapas und drei weitere in Tabasco.

Nach Angaben des mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto wurden mehr als 200 Menschen verletzt. Das Beben hatte sich in der Nacht zum Freitag ereignet, die Stärke wurde von verschiedenen Geologen mit 8,1 bis 8,4 angegeben. Mehr als 300 Nachbeben wurden verzeichnet. Zahlreiche Gebäude und Straßen wurden zerstört, über eine Million Menschen war über Stunden ohne Strom.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Behörde: Zahl der Toten nach Erdbeben in Mexiko steigt auf 58"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
09.09.2017 02:50 Uhr

und leider rücken die traurigen Meldungen nicht ab.
jetzt sind es schon 58 tote und das zeigt das verheerende an natur katastrophen.
mein beileid an die menschen und ich hoffe die zahl steigt nicht noch mehr.