BDI wegen Regierungsprogramm in Italien besorgt

Wirtschaft Italien Industrie


BDI wegen Regierungsprogramm in Italien besorgt

24.05.2018 - 13:46 Uhr

BDI wegen Regierungsprogramm in Italien besorgt BDI wegen Regierungsprogramm in Italien besorgt Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat sich besorgt über das Regierungsprogramm der künftigen italienischen Regierung geäußert. "Die deutsche Industrie schaut mit Sorge auf das Regierungsprogramm", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang am Donnerstag. "Die künftige Regierung in Rom muss sich an die europäischen Verträge und Regelwerke für die öffentlichen Haushalte und die Wirtschaftspolitik halten."

Der designierte Ministerpräsident Giuseppe Conte müsse die Regierungsparteien zurück auf den Boden der Tatsachen holen, denn die teuren Wahlversprechen seien nicht finanzierbar und gefährdeten die wirtschaftliche Belebung in Italien. "Gerade die Industrieproduktion und der Außenhandel haben sich in den vergangenen drei Jahren gut entwickelt." Ein stabiles Italien sei für Europa unverzichtbar, da die italienische Industrie nach der deutschen die zweitgrößte in Europa sei, so Lang.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "BDI wegen Regierungsprogramm in Italien besorgt"

Es sind noch keine Kommentare zu
"BDI wegen Regierungsprogramm in Italien besorgt"
vorhanden.