BDI-Präsident: Briten fehlt weiter "klarer Kurs" beim Brexit

Politik Großbritannien Industrie


BDI-Präsident: Briten fehlt weiter "klarer Kurs" beim Brexit

28.08.2017 - 13:07 Uhr

BDI-Präsident: Briten fehlt weiter klarer Kurs beim Brexit BDI-Präsident: Briten fehlt weiter "klarer Kurs" beim Brexit Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat der britischen Regierung vorgeworfen, weiterhin keinen "klaren Kurs" bei den Brexit-Verhandlungen zu verfolgen. "Trotz Einheitsbekundungen britischer Kabinettsmitglieder ist eine abgestimmte Linie der Regierung nicht zu erkennen", sagte Kempf am Montag. Das seien schlechte Voraussetzungen für die dritte Verhandlungsrunde, die am Montagnachmittag beginnt.

Nennenswerte Fortschritte seien kaum zu erwarten, so Kempf. "Das Vereinigte Königreich muss endlich klare Aussagen zu den Austrittsmodalitäten treffen." In der dritten Brexit-Verhandlungsrunde soll es weiterhin um die Modalitäten des EU-Austritts Großbritanniens gehen. Erst wenn die Bedingungen für den EU-Austritt der Briten ausgehandelt wurden, will die EU die künftigen Beziehungen mit dem Vereinigten Königreich klären.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "BDI-Präsident: Briten fehlt weiter "klarer Kurs" beim Brexit"

Es sind noch keine Kommentare zu
"BDI-Präsident: Briten fehlt weiter "klarer Kurs" beim Brexit"
vorhanden.