Bayern: 65-jährige Radfahrerin von Zug erfasst

Gemischtes Zugverkehr Polizeimeldung Unglücke


Bayern: 65-jährige Radfahrerin von Zug erfasst

26.10.2019 - 21:33 Uhr

Bayern: 65-jährige Radfahrerin von Zug erfasst Bayern: 65-jährige Radfahrerin von Zug erfasst Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

In Bayern ist am Samstagmittag eine 65 Jahre alte Radfahrerin an einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine Gruppe von drei Radfahrern gegen 16:30 Uhr einem unbeschrankten Bahnübergang, der unterhalb der Autobahn A7 gelegen ist, überqueren, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Die 65-jährige Radfahrerin der Gruppe kam aus noch ungeklärter Ursache im Bereich dieses Bahnübergangs zu Fall.

Ein herannahender Personenzug erfasste die Frau trotz eingeleiteter Notbremsung und verletzte sie schwer. Sie verstarb am Unfallort, so die Beamten weiter. Die beiden Begleiter der tödlich verletzten Frau (64 und 69 Jahre alt) blieben unverletzt, mussten jedoch vom Rettungsdienst betreut werden. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die etwa 60 Fahrgäste, die sich in dem Personenzug befunden hatten, blieben unverletzt. Sie wurden mit einem Bus abgeholt. Die Bahnstrecke zwischen Rothenburg o. d. Tauber und Gallmersgarten blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bayern: 65-jährige Radfahrerin von Zug erfasst"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bayern: 65-jährige Radfahrerin von Zug erfasst"
vorhanden.