Bahn stellt Fernverkehr in NRW wegen Unwetter vorübergehend ein

Wirtschaft Zugverkehr Wetter Unternehmen


Bahn stellt Fernverkehr in NRW wegen Unwetter vorübergehend ein

10.03.2019 - 16:00 Uhr

Bahn stellt Fernverkehr in NRW wegen Unwetter vorübergehend ein Bahn stellt Fernverkehr in NRW wegen Unwetter vorübergehend ein Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Aufgrund mehrerer gesperrter Strecken durch das Sturmtief "Eberhard" hat die Deutsche Bahn ihren Fernverkehr in Nordrhein-Westfalen vorübergehend eingestellt. Dadurch gebe es derzeit keine Reisemöglichkeiten mit dem Fernverkehr von oder nach NRW Richtung Hamburg, Hannover, Kassel-Wilhelmshöhe und Frankfurt(Main), teilte das Unternehmen am Sonntagnachmittag mit. Zudem fallen die internationalen Züge von und nach Amsterdam, Belgien und in die Niederlande komplett aus.

Fahrkarten, welche für Sonntag gültig sind, behalten nach Bahn-Angaben für den Fernverkehr ihre Gültigkeit und können entweder kostenfrei storniert oder bis eine Woche nach Störungsende flexibel genutzt werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bahn stellt Fernverkehr in NRW wegen Unwetter vorübergehend ein"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bahn stellt Fernverkehr in NRW wegen Unwetter vorübergehend ein"
vorhanden.