Baerbock: Bundesregierung hat europäische Partner zu oft verprellt

Politik Italien Griechenland Asyl Integration


Baerbock: Bundesregierung hat europäische Partner zu oft verprellt

28.06.2018 - 05:00 Uhr

Baerbock: Bundesregierung hat europäische Partner zu oft verprellt Baerbock: Bundesregierung hat europäische Partner zu oft verprellt Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat die Bundesregierung zur Aufnahme von Flüchtlingen aus Italien und Griechenland aufgefordert. "Die Bundesregierung hat die europäischen Partner zu oft verprellt und Italien und Griechenland hängenlassen", sagte die Bundestagsabgeordnete dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgabe). "Obwohl Deutschland versprochen hatte, 30.000 Menschen aufzunehmen, hat man im Herbst 2017 einfach aufgehört – und 20.000 in den Lagern in Italien und Griechenland gelassen", beklagte Baerbock.

Mit Blick auf den heute in Brüssel beginnenden EU-Gipfel forderte sie: "Diese Haltung, diese Politik muss Kanzlerin Merkel ändern."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Baerbock: Bundesregierung hat europäische Partner zu oft verprellt"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Baerbock: Bundesregierung hat europäische Partner zu oft verprellt"
vorhanden.