Audi-Chef Stadler "vorübergehend" von Vorstandsaufgaben entbunden

Wirtschaft Unternehmen Autoindustrie


Audi-Chef Stadler "vorübergehend" von Vorstandsaufgaben entbunden

19.06.2018 - 13:32 Uhr

Audi-Chef Stadler vorübergehend von Vorstandsaufgaben entbunden Audi-Chef Stadler "vorübergehend" von Vorstandsaufgaben entbunden Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Aufsichtsräte von Volkswagen und Audi haben den inhaftierten Audi-Chef Rupert Stadler vorübergehend von seinen Vorstandsaufgaben entbunden. Damit habe man der Bitte von Stadler entsprochen, teilte Volkswagen am Dienstag in Wolfsburg mit. Die Entbindung soll demnach bis zur Klärung des Sachverhalts gelten, der zu Stadlers Verhaftung geführt hatte.

Audi-Vertriebsvorstand Abraham Schot übernimmt interimsmäßig den Vorstandsvorsitz bei Audi. Schot soll gleichzeitig auch als Gast an den Sitzungen des Konzernvorstands teilnehmen, so Volkswagen weiter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Audi-Chef Stadler "vorübergehend" von Vorstandsaufgaben entbunden"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Audi-Chef Stadler "vorübergehend" von Vorstandsaufgaben entbunden"
vorhanden.