Arbeitsminister will Hartz-IV-Sanktionen auf den Prüfstand stellen

Politik Arbeitsmarkt


Arbeitsminister will Hartz-IV-Sanktionen auf den Prüfstand stellen

29.04.2018 - 10:09 Uhr

Arbeitsminister will Hartz-IV-Sanktionen auf den Prüfstand stellen Arbeitsminister will Hartz-IV-Sanktionen auf den Prüfstand stellen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will die Hartz-IV-Sanktionen auf den Prüfstand stellen. "Wir müssen jede Sanktion einzeln überprüfen und gucken, ob sie notwendig ist", sagte Heil dem "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe). "Es gibt sinnvolle Sanktionen, aber auch solche, die überflüssig sind."

Die Kürzungen bei den Kosten der Unterkunft sei ein Beispiel für eine überflüssige Sanktion: "Das versetzt viele Menschen in Angst." Für den Unmut vieler Hartz-IV-Empfänger zeigte Heil Verständnis: "Viele Betroffene haben das Gefühl, dass sie in diesem System nicht fair behandelt werden. Wenn Menschen sich herumgeschubst fühlen, ist das nicht gut", sagte er.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Arbeitsminister will Hartz-IV-Sanktionen auf den Prüfstand stellen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Arbeitsminister will Hartz-IV-Sanktionen auf den Prüfstand stellen"
vorhanden.