Arbeitsminister kritisiert Abschiebung integrierter Fl├╝chtlinge

Politik Arbeitsmarkt Asyl Integration


Arbeitsminister kritisiert Abschiebung integrierter Fl├╝chtlinge

15.07.2018 - 10:41 Uhr

Arbeitsminister kritisiert Abschiebung integrierter Fl├╝chtlinge Arbeitsminister kritisiert Abschiebung integrierter Fl├╝chtlinge Politik
├╝ber dts Nachrichtenagentur

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Abschiebung integrierter Fl├╝chtlinge in den L├Ąndern kritisiert. "Tats├Ąchlich habe ich manchmal das Gef├╝hl, dass die falschen Menschen Deutschland verlassen m├╝ssen", sagte Heil der "Augsburger Allgemeinen". Die SPD habe in der letzten Gro├čen Koalition daf├╝r gesorgt, dass junge Fl├╝chtlinge, die in Ausbildung sind, diese abschlie├čen k├Ânnen und danach die Chance haben, zwei Jahre in Deutschland zu bleiben.

"Das ist die sogenannte Drei-plus-zwei-Regel." Das sei eine gute Sache, werde aber in den Bundesl├Ąndern unterschiedlich gehandhabt. "Besonders schlecht l├Ąuft das im CSU-gef├╝hrten Freistaat Bayern", so der SPD-Politiker. "Das ist ein ├ärgernis f├╝r alle Unternehmen, die sich engagieren und investieren." Integration bleibe trotz des "riesigen Traras", welches die CSU in den letzten Wochen veranstaltet habe, ein gro├čes Thema f├╝r die Bundesregierung, f├╝gte der Arbeitsminister hinzu.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik k├Ânnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen,
m├╝ssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Arbeitsminister kritisiert Abschiebung integrierter Fl├╝chtlinge"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Arbeitsminister kritisiert Abschiebung integrierter Fl├╝chtlinge"
vorhanden.