Anzahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,9 Millionen

Politik Türkei


Anzahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,9 Millionen

04.05.2018 - 10:16 Uhr

Anzahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,9 Millionen Anzahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,9 Millionen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Anzahl der Flüchtlinge in der Türkei ist auf 3,9 Millionen Personen gestiegen. Das geht aus Zahlen der EU-Kommission mit Stand vom April 2018 hervor, die sich auf Angaben des türkischen Innenministeriums beruft. Anfang des Jahres 2018 lag die Zahl noch bei 3,7 Millionen, Stand April 2017 waren es 3,2 Millionen und Stand Januar 2017 rund 3 Millionen Flüchtlinge.

Damit haben sich die Flüchtlingszahlen in der Türkei innerhalb des letzten Jahres um über 20 Prozent oder rund 700.000 Menschen erhöht. Die Türkei sei das Land mit den meisten aufgenommenen Flüchtlingen auf der Welt, so die EU-Kommission. Laut EU-Türkei-Abkommen vom März 2016 verpflichtet sich die Türkei, Flüchtlinge an der Weiterreise nach Europa zu hindern. Dafür fließen mehrere Milliarden Euro aus Brüssel nach Ankara.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Anzahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,9 Millionen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von giselle1506
04.05.2018 13:26 Uhr

Da kann man eigentlich nur hoffen, dass die Milliarden von Euro auch für die Unterbringung und Verpflegung der Flüchtlinge eingesetzt werden und nicht im Nirgendwo untergehen.