Angeschlagene Air Berlin senkt Ticketpreise

Wirtschaft Unternehmen Reise Luftfahrt


Angeschlagene Air Berlin senkt Ticketpreise

01.09.2017 - 06:11 Uhr

Angeschlagene Air Berlin senkt Ticketpreise Angeschlagene Air Berlin senkt Ticketpreise Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Mit zum Teil deutlichen Preissenkungen versucht die insolvente Fluglinie Air Berlin, verunsicherte Kunden anzulocken und ihre Kapazitäten besser auszulasten. Wie das Nachrichtenmagazin Focus meldet, liegen die Preise je nach Strecke teilweise mehr als ein Viertel niedriger als vorher üblich. Auf einzelnen Strecken wie München-Hamburg mache die Preisersparnis teilweise mehr als 100 Euro im Vergleich zu früher aus, schreibt das Magazin.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Angeschlagene Air Berlin senkt Ticketpreise"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
01.09.2017 18:19 Uhr

Ob das etwas bringt fragt man sich da nur. Mit billig Preisen kann man höchstens nur Verzweifelte anlocken, der große Erfolg wird sicher trotzdem ausbleiben

Kommentar von Eric17
01.09.2017 11:57 Uhr

Unnütz, wie ich finde. Es muss sich doch grundlegend etwas in der Fluglinienlandschaft ändern. Warum gibt es nicht nur eine staatliche Fluggesellschaft, anstatt mehrer Airlines die wohl alle Lohndrückerei über ihre Angestellten veranlassen.

Kommentar von PurpleColumbine
01.09.2017 09:01 Uhr

Das ist ja mal ne Maßnahme. Aber ich denke, zu spät. Das Personal ist entlassen, die Menschen haben kein Vertrauen mehr zu AirBerlin. Die Manager haben sicherlich die Taschen voll.