Amon Amarth neu an der Spitze der Album-Charts

Kultur/Medien Musik Leute


Amon Amarth neu an der Spitze der Album-Charts

10.05.2019 - 16:19 Uhr

Amon Amarth neu an der Spitze der Album-Charts Amon Amarth neu an der Spitze der Album-Charts Kultur/Medien
über dts Nachrichtenagentur

Amon Amarth steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die schwedische Melodic-Death-Metal-Band stieg mit ihrem Album "Berserker" direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von der Mittelalter-Folk-Rock-Band Schandmaul mit "Artus".

Auf dem dritten Platz befindet sich der Rapper Eno mit seinem Album "Fuchs", das ebenso neu einstieg. In den Single-Charts stieg "Vermissen" von Juju feat. Henning May direkt auf den ersten Platz ein, gefolgt von Lil Nas X mit der Single "Old Town Road", die vom ersten auf den zweiten Platz rutschte. Auf dem dritten Platz befindet sich Pietro Lombardi mit seiner Neueinsteiger-Single "Bella Donna". Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Kultur/Medien könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Amon Amarth neu an der Spitze der Album-Charts"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Amon Amarth neu an der Spitze der Album-Charts"
vorhanden.